Automotive Cybersecurity Personen-Zertifizierungen

Werden Sie zertifizierter Automotive Cybersecurity Professional mit TÜV Rheinland Certified Qualification. Sie haben ein Training der CYRES Academy besucht? Jetzt können Sie Ihre Prüfung ablegen, um Ihre persönliche Zertifizierung zu erhalten. Unser Personen-Zertifizierungsprogramm ist geeignet, um den Anforderungen der ISO/SAE 21434 gerecht zu werden.
JETZT TERMINE ANSEHEN
ACP Framework level overview

Personen-Zertifizierungen als Basis für ISO/SAE 21434 und UN R155 Compliance

Bei Weiterbildungen im Bereich Automotive Cybersecurity geht es nicht nur um praxiserprobte und nützliche Automotive Cybersecurity Trainings. Das erreichte Kompetenzniveau gilt es ebenfalls systematisiert zu prüfen und zu zertifizieren: mit offiziellen Personen-Zertifizierungen.

Ein umfassendes Rahmenwerk, welches entlang der Inhalte der ISO/SAE 21434 und der UN Regulation No. 155 ein ganzheitliches Automotive-Cybersecurity-Kompetenzmanagement bietet, ist dafür zwingend erforderlich. Dafür haben wir das ACP Framework entwickelt.

Das ACP Framework ist ein etabliertes Rahmenwerk für die praxiserprobte Vermittlung und die zugehörige Zertifizierung von Automotive Cybersecurity Kompetenzen.

In Kooperation mit dem TÜV Rheinland als Zertifizierungspartner bieten wir Ihnen nach erfolgreicher Teilnahme an unseren Trainings die zugehörige Zertifizierung im Nachgang mit an. Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen, häufige Fragen und die nächsten bevorstehenden Prüfungstermine.

ACP Level 1 “Foundation” mit TÜV Rheinland Certified Qualification

ACP Level 1 “Foundation” mit TÜV Rheinland Certified Qualification

Sie haben an beiden Sessions des ACP Level 1 Trainings erfolgreich teilgenommen? Dann haben Sie alle Vorrausetzungen erfüllt, um die zugehörige Zertifizierungsprüfung anzugehen.

TERMINE ANSEHEN
ACP Level 2 “Advanced Engineering” mit TÜV Rheinland Certified Qualification

ACP Level 2 “Advanced Engineering” mit TÜV Rheinland Certified Qualification

Alle sechs Sessions des ACP Level 2 Trainings erfolgreich absolviert? Großartig. Jetzt können Sie an der zugehörigen Zertifizierungsprüfung teilnehmen. Sie finden die nächsten Termine unten.

TERMINE ANSEHEN

Automotive Cybersecurity Professional: Alle Level im Überblick

Die Zertifizierungsstufen das Automotive Cybersecurity Professional Frameworks (kurz ACP Framework) orientieren sich an den Praxisanforderungen von OEMs und Tier-x-Zulieferern. Der ganzheitliche Kompetenzmangement-Rahmen gliedert sich gegenwärtig wie folgt:

ACP Level 1 “Foundation“

Dieses Level etabliert die Grundlagen für Cybersicherheit in der Automobilindustrie. Es richtet sich übergreifend an alle Akteure mit direkten und indirekten Schnittstellen zu Cybersecurity-Aktivitäten.

  • Automotive Cybersecurity Professional – Foundation Level with TÜV Rheinland Certified Qualification

ACP Level 2 “Advanced Level”

Dieses Level ist ein tiefergehendes Kompetenzniveau für Mitarbeiter, die direkt in Cyber-Security-Belange involviert oder zu entsprechenden Zusammennarbeiten in der Praxis angehalten sind.

  • Automotive Cybersecurity Professional – Advanced Level Engineering with TÜV Rheinland Certified Qualification
  • Automotive Cybersecurity Professional – Advanced Level Management with TÜV Rheinland Certified Qualification 

ACP Level 3 “Expert Level”

Dieses Level (mit verschiedenen vertiefenden Schwerpunkten) richtet sich an Mitarbeiter mit weitreichender Verantwortung für spezifische Cyber-Security-Implementierungen. (Bitte beachten: In diesem Level gehört neben der Trainingsteilnahme auch relevante Berufserfahrung zu den Zertifizierungsvoraussetzungen.)

  • Automotive Cybersecurity Professional – Expert Level with TÜV Rheinland Certified Qualification (auf Anfrage)
Automotive cybersecurity certification

Personenzertifizierung mit TÜV Rheinland Certified Qualification

Für die Durchführung der Automotive Cybersecurity Professional Prüfungen entlang des Zertifizierungsprogramms des ACP Frameworks wird die Zertifizierung realisiert durch CYRES Consulting in Kooperation mit der Personenzertifizierung des TÜV Rheinland.

Dies gewährleistet das notwendige Sicherheitsniveau für den Prozess der Prüfungen sowie für die Zertifizierung der Teilnehmer. Sofern freigegeben, lassen sich die Zertifikatseintragungen in der offiziellen Zertifikatsdatenbank des TÜV Rheinland online abrufen. Mehr Informationen über die ACP-Zertifizierungen lesen Sie auch in der Certipedia des TÜV Rheinland.

DIE NÄCHSTEN TERMINE AUF EINEN BLICK

Oktober

ACP L2 „Advanced Engineering“ Prüfung

21. Oktober 2022
13:00 – 15:00 Uhr (CEST / UTC+2)

Jetzt buchen →

Wie läuft die Automotive Cybersecurity Professional Zertifizierungsprüfung?

Bei den ACP-Prüfungen der jeweiligen Level (ACP Level 1, ACP Level 2, …) handelt es sich um offizielle Zertifizierungsprüfungen, um nach gegebener Zulassung sowie bestandener Prüfung die offizielle Zertifizierung mit TÜV Rheinland Certified Qualification zu erhalten.

Nach dem Bestehen der Prüfung wird ein personalisiertes Zertifikat (mit der Gültigkeit von drei Jahren) ausgestellt, welches das Führen des jeweiligen erreichten Automotive Cybersecurity Professional Titels erlaubt.

Diese Zertifizierungen gelten als offizieller Nachweis über die erfolgreiche Vermittlung von Automotive-Cybersecurity-Kompetenz entlang der ISO/SAE 21434, bzw. der UN Regulation No. 155 und sind als Personenzertifikat ein wichtiger Teil der ISO/SAE 21434 Compliance.

Die Teilnahme an den Prüfungen ist optional nach der erfolgreichen Teilnahme am jeweiligen Training buchbar über die CYRES Academy Online Lernplattform.

Bei den Prüfungen handelt es sich um vorab datierte Online-Live-Events, bei denen über das Prüfungsportal des TÜV Rheinland die Prüfung online in Echtzeit abgelegt wird, während parallel dazu über die Videokonferenzlösung alfaview ein Online-Live-Meeting mit aktivierter Webcam eingerichtet ist.

Unabhängig von der Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung erhalten Teilnehmer nach dem Training eine einfache Teilnahmebescheinigung („Certificate of Attendance“).

Fragen und Antworten zu den Prüfungen des ACP Frameworks

ALLGEMEINE FRAGEN
Was wird benötigt, um an der Prüfung teilnehmen zu können?

Die Prüfungen werden als Online-Prüfungen in Kooperation mit TÜV Rheinland als Zertifizierungspartner realisiert. Die Teilnahme an der Prüfung kann ausschließlich über die Online-Lernplattform der CYRES Academy gebucht werden.

Bitte beachten:

Für die tatsächliche Durchführung der Prüfung werden darüber hinaus notwendig:

  1. Download und Installation der DSGVO-konformen Videokonferenzsoftware alfaview
  2. Die Registrierung eines Accounts auf der Online-Prüfungsplattform des TÜV Rheinland (mindestens fünf Werktage vor Prüfungstermin)

Nach der Buchung der Prüfung finden Sie in den zugehörigen FAQs weitere detaillierte Informationen und Erklärungen.

Warum sind die aktivierte Webcam und ein Ausweisdokument erforderlich?

Um den erforderlichen Sicherheitskriterien der Prüfungen gerecht zu werden, sind Prüfungsteilnehmer verpflichtet, sich gegenüber dem durchführenden Prüfer oder der Prüferin zweifelsfrei zu identifizieren. Neben der aktivieren Webcam ist dafür ein offizielles Ausweisdokument (ggf. auch ein Führerscheindokument) mit einem Foto erforderlich.

Wann erhalte ich das offizielle Zertifikat?
Nach der Teilnahme an der Online-Prüfung wird die Überprüfung der Prüfungsergebnisse sowie die Erstellung des Zertifikats durch den TÜV Rheinland vorgenommen. Sobald das auf Ihren Namen erstellte Zertifikat vorliegt, erhalten Sie dieses von CYRES Consulting in Form eines digitalen PDF-Dokuments zugesandt. Bitte beachten Sie: Dies kann bis zu 7-10 Werktage in Anspruch nehmen.
Wie lange ist das erhaltene Zertifikat gültig?

Die Gültigkeit des ausgestellten Zertifikats beträgt für alle Zertifizierungsstufen drei Jahre. Danach ist eine Rezertifizierung möglich.

Können die Ergebnisse nach der Teilnahme an der Prüfung eingesehen werden?

Nach der Teilnahme an der Prüfung erhalten Sie eine Information, ob die Prüfung bestanden wurde oder nicht. Darüber hinaus erhalten Sie eine Information wieviel Prozent der Fragen korrekt bzw. nicht korrekt beantwortet wurden. Die Prüfungsordnung sieht darüber hinaus nicht vor, detailliertere Informationen zum erreichten Ergebnis auf Ebene einzelner Fragen herauszugeben.

Können die Prüfungsfragen (z.B. zu Übungszwecken) vor oder nach der Prüfung zur Verfügung gestellt werden?

Alle Fragenkataloge der ACP-Prüfungen unterliegen dem Urheberrecht der CYRES Academy sowie der Prüfungsordnung des ACP Frameworks. Entsprechend des geltenden Urheberrechtsschutzes können die Fragen (auch nicht in Ausschnitten) den Prüfungsteilnehmern vor oder nach der Prüfung nicht zur Verfügung gestellt werden.

FRAGEN ZUM ACP LEVEL 1
Was sind Vorrausetzungen, um zur ACP Level 1 Prüfung zugelassen zu werden?

Um zur ACP Level 1 Prüfung zugelassen zu werden ist die erfolgreiche Teilnahme an allen Sessions des ACP Level 1 „Foundation“ Trainings erforderlich. Bitte beachten Sie: Um an der Prüfung teilnehmen zu können, darf die Teilnahme am Training nicht länger als 1 Jahr zurück liegen. Es gilt das Datum des nach dem Training erhaltenen Teilnahmezertifikats („Certificate of Attendance“).

Was muss für die ACP Level 1 Prüfung gemacht werden?

Die ACP Level 1 Prüfung besteht aus einer Online-Prüfung, bei der es gilt innerhalb der vorgegebenen Zeitspanne von 30 Minuten aus einem Fragenkatalog, welcher basiert auf den Inhalten des ACP Level 1 „Foundation“ Trainings, 30 Fragen zu beantworten. Bei diesen Fragen handelt es sich um Multiple-Choice-Fragen, bei denen keine, eine oder mehrere Antwortmöglichkeiten korrekt sein können. Um die Prüfung zu bestehen, müssen mindestens 21 der 30 Fragen korrekt beantwortet werden.

Wie lange dauert die ACP Level 1 Prüfung?

Die reine Bearbeitungszeit der Fragen im Rahmen der Online-Prüfung beträgt 30 Minuten. Um ausreichend Zeit für das organisatorische Drumherum (etwa der Identitätsnachweis gegenüber dem Prüfer, die Organisation des Online-Prüfungsraums o.ä.) zu haben, veranschlagen wir eine Gesamtdauer von ca. 2 Stunden für die gesamte Durchführung der Online-Prüfung.

Welche Hilfsmittel sind zur Prüfung zugelassen?

Für die Durchführung der Online-Prüfung sind folgende Hilfsmittel entlang der ACP Framework Prüfungsordnung offiziell für die ACP Level 1 Prüfung zugelassen: Alle Trainingsmaterialien (Handouts) der zwei absolvierten ACP Level 1 Trainings-Sessions (diese finden sich zum Download im Online-Kurs auf der Lernplattform) sowie die im CYRES Consulting Verlag erschienenen Print-Publikationen The Essential Guide to ISO/SAE 21434 sowie der ISO/SAE 21434 Pocket Guide. Darüber hinaus ist – sofern dieser dem Prüfungsteilnehmer vorliegt – der ISO/SAE 21434 Road Vehicles – Cybersecurity Engineering Standard als Hilfsmittel zugelassen.

FRAGEN ZUM ACP LEVEL 2
Was sind Vorrausetzungen, um zur ACP Level 2 Prüfung zugelassen zu werden?

Um zur ACP Level 2 Prüfung zugelassen zu werden ist die erfolgreiche Teilnahme an allen Sessions des ACP Level 2 „Advanced Engineering“ Trainings erforderlich. Bitte beachten Sie: Um an der Prüfung teilnehmen zu können, darf die Teilnahme am Training nicht länger als 1 Jahr zurück liegen. Es gilt das Datum des nach dem Training erhaltenen Teilnahmezertifikats („Certificate of Attendance“).

Was muss für die ACP Level 2 Prüfung gemacht werden?

Die ACP Level 2 Prüfung besteht aus einer Online-Prüfung, bei der es gilt innerhalb der vorgegebenen Zeitspanne von 75 Minuten aus einem Fragenkatalog, welcher basiert auf den Inhalten des ACP Level 2 „Advanced Engineering“ Trainings, 50 Fragen zu beantworten. Bei diesen Fragen handelt es sich um Multiple-Choice-Fragen, bei denen keine, eine oder mehrere Antwortmöglichkeiten korrekt sein können. Um die Prüfung zu bestehen, müssen mindestens 25 der 50 Fragen korrekt beantwortet werden.

Wie lange dauert die ACP Level 2 Prüfung?

Die reine Bearbeitungszeit der Fragen im Rahmen der Online-Prüfung beträgt 75 Minuten. Um ausreichend Zeit für das organisatorische Drumherum (etwa der Identitätsnachweis gegenüber dem Prüfer o.ä.) zu haben, veranschlagen wir ca. 2 Stunden für die gesamte Prüfung.

Welche Hilfsmittel sind zur Prüfung zugelassen?

Für die Durchführung der Online-Prüfung sind folgende Hilfsmittel entlang der ACP Framework Prüfungsordnung offiziell für die ACP Level 2 Prüfung zugelassen: Alle Trainingsmaterialien (Handouts) der sechs absolvierten ACP Level 2 Trainings-Sessions (diese finden sich zum Download im Online-Kurs auf der Lernplattform) sowie die im CYRES Consulting Verlag erschienenen Print-Publikationen The Essential Guide to ISO/SAE 21434 sowie der ISO/SAE 21434 Pocket Guide. Darüber hinaus ist – sofern dieser dem Prüfungsteilnehmer vorliegt – der ISO/SAE 21434 Road Vehicles – Cybersecurity Engineering Standard als Hilfsmittel zugelassen.

Entwickelt von Experten aus der Industrie

Entwickelt von Experten aus der Industrie

Bereits hunderte zufriedene Teilnehmer

Bereits hunderte zufriedene Teilnehmer

International anerkannte Zertifizierung

International anerkannte Zertifizierung

Offizielles Zertifikat drei Jahre lang gültig

Offizielles Zertifikat drei Jahre lang gültig

AUTOMOTIVE CYBERSECURITY ZERTIFIZIERUNGEN FÜR IHRE MITARBEITER, TEAMS UND DIE ORGANISATION

Vor der Prüfung: Unsere Automotive Cybersecurity Trainings im Überblick

Vorrausetzung für die Zulassung zur jeweiligen Prüfung ist die erfolgreiche Teilnahme an allen Sessions des jeweiligen Trainingslevels. Weitere Informationen zu unseren Automotive Cybersecurity Trainings und die nächsten bevorstehenden Termine finden Sie hier.

MEHR ERFAHREN

Personenzertifizierungen für größere Organisationen und Teams

Sie planen Weiterbildung und zugehörige Zertifizierung für ein größeres Team oder Teile Ihrer Organisation? Kein Problem, darauf ist das ACP Framework ausgelegt. Sprechen Sie uns gerne direkt an, um alle organisatorischen Details im Vorfeld zu besprechen.

MEHR ERFAHREN

Ermäßigungen und mehr: als Mitglied der ACP Framework Initiative

Als Organisation und Unternehmen der Automobilindustrie laden wir Sie ein Teil des ACP Frameworks zu werden und die Standardisierung von Automotive-Cybersecurity-Kompetenzen mit uns gemeinsam voran zu treiben. Mitglieder profitieren von Ermäßigungen.

MEHR ERFAHREN

Popup




     

    Essential Guide

    The Essential Guide to ISO/SAE 21434

    How to manage the challenges of the new automotive cybersecurity standards and regulations

    Essential Guide

    The Essential Guide to ISO/SAE 21434

    How to manage the challenges of the new automotive cybersecurity standards and regulations

    X